Wir berichten dem Wirtschaftsforum Niederrhein über Scrollytellings

Scrollytellings zählen schon seit längerer Zeit zum Agentur-Portfolio von document1. Was genau ein Scrollytelling ist und wie es uns damit gelingt, Nutzer auf eine multimediale Entdeckungsreise zu entführen, haben wir dem Wirtschaftsforum Niederrhein berichtet. 

Man spüre eine spannende Geschichte auf und ergänze sie um Bilder, animierte Grafiken, Videos oder Audioclips, binde einen Nutzer aktiv in die Erzählung ein und mache dadurch das Geschichtenerzählen zu einem interaktiven und audiovisuellen Erlebnis. So lässt sich die Entstehung eines Scrollytellings in Kürze erklären. Eine Art Multimedia-Reportage, durch die eine Geschichte erzählt wird. Von unserem erfolgreichen Scrollytelling-Projekt für die Stadt Straelen, das sogar zum Best-Practice-Beispiel bei Pageflow gekürt wurde, haben wir Euch ja bereits berichtet. Nun wollte das Wirtschaftsforum Niederrhein mehr darüber erfahren: Wie schafft es eine Geschichte, im digitalen Zeitalter zu überzeugen – allgemein und konkret in Bezug auf die Stadt Straelen? Und mit welchen Mitteln lässt sich ein Nutzer aktiv in ein audiovisuelles Erzähl-Erlebnis einbinden? Wodurch wird sein Interesse geweckt, einen Inhalt, wie etwa die Besonderheiten der Stadt Straelen, auf eigene Faust zu erkunden – und wie wird ihm dies ermöglicht?

Über das Wirtschaftsforum Niederrhein

Die Antworten dazu haben wir dem Wirtschaftsforum Niederrhein in einem Beitrag zusammengestellt. Das Wirtschaftsform ist eine unabhängige, politisch neutrale Vereinigung und versteht sich selbst als aktives Netzwerk des Mittelstandes am Niederrhein. “Niederrhein ist, was wir daraus machen”, lautet das Motto des Forums, das mit Hilfe verschiedener Veranstaltungen branchenübergreifende Kontakte vermittelt und Gelegenheiten für geschäftliche Verbindungen schafft. Wenn jetzt eine Agentur aus dem niederrheinischen Uedem die Besonderheiten der niederrheinischen Stadt Straelen in einer multimedialen und auf spielerische Art und Weise zu erkundenden Entdeckungsreise darstellt, dann ist das doch eine passende Nachricht für den Newsletter des Wirtschaftsforums Niederrhein. Gedacht, gemacht: Hier könnt Ihr die Veröffentlichung im Newsletter in voller Länge lesen.

Bild von StartupStockPhotos auf Pixabay.