Weihnachtszeit – Rätselzeit – Zeit für gute Taten: Diesem Dreiklang folgend haben wir in unsere Weihnachtskarte 2016 ein kleines Suchspiel integriert. Zehn Unterschiede zwischen zwei Bildern galt es aufzuspüren. Wer diese Herausforderung erfolgreich meistern konnte, durfte uns einen Vorschlag für einen guten Zweck machen, dem wir dann eine kleine Spende zukommen lassen würden. Zwei Lehren konnten wir aus dem zahlreichen Feedback ziehen. Erstens: Wir müssen den Schwierigkeitsgrad unserer Suchspiele im diesem Jahr wohl noch einmal erhöhen. Und zweitens: Alle Initiativen, Vereine und Aktionen, die an uns herangetragen wurden, haben ohne Zweifel Unterstützung verdient.

Unter strenger, offizieller Aufsicht haben wir dann aus unserem Team eine Glücksfee ausgelost, die wiederum den Spendenempfänger aus einem großen Lostopf gezogen hat. Gewonnen hat die Einsendung von W+R unter Federführung von Frau Carina Fuchs und den zwei Azubis Julian Jirikovsky und Louisa Frey. Unsere Spende ist auf ihren Wunsch an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. gegangen. Dieser unterstützt auf vielerlei Ebenen Familien mit krebskranken Kindern und Jugendlichen. Mehr dazu auch unter https://www.krebskranke-kinder-tuebingen.de/startseite.html.