Document 1 auf der A+A 2015 von links nach rechts: Matthias Wenten, Björn Mende, Bastian Linsen, Dr. Markus Bremers, Sarah Schoelen, Kathrin Dinkel, Tobias Engelken.

Volles Programm auf der A+A 2015

Für das Team von document1 geht eine spannende aber auch intensive Messe-Woche zu Ende. Denn zum 30. Jubiläum brach die Messe für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit (A+A) 2015 einige Rekorde: 65.000 qm² Ausstellungsfläche, 1.887 Austeller aus 57 Nationen, über 65.000 Fachbesucher – und mittendrin unsere Kunden. Sieben Unternehmen haben wir in diesem Jahr bei der Messevorbereitung und der Organisation von Presseterminen vor Ort und teilweise auch im Bereich der Social Media-Berichterstattung unterstützt. Für einen regen fachlichen Austausch zwischen Wirtschaft und Journalisten sorgte außerdem die Premiere des document1-Journalistenstammtisch, bei dem Journalisten aus der Fach- und Tagespresse mit Herstellern aus dem Bereich Arbeitsschutz über aktuelle Themen und Trends diskutieren konnten.

Wer schon einmal sein Unternehmen auf einer Messe vertreten hat weiß, dass hinter jedem gelungenen Auftritt monatelange Planung und Arbeit steckt. Die Vorbereitungen für den nächsten Auftritt fangen oft schon an, wenn der alte Stand noch nicht völlig abgebaut ist. Denn die Organisation von der Unterbringung der Mitarbeiter bis zur Planung von Aufbau und Aussehen des Standes wird Monate im Voraus geplant. Nicht umsonst gilt für die meisten Unternehmen das Motto: Mach der Messe ist vor der Messe. Doch nicht nur die Aussteller fangen früh mit der Planung an, auch Fachbesucher und Journalisten legen Termine und Themen lange vor dem eigentlichen Beginn der Messe fest. Deshalb ist es wichtig, bei der Pressearbeit frühzeitig die Weichen für einen erfolgreichen Messeauftritt zu stellen. Einige Tage vor der Messe noch einen Termin bei einem renommierten Fachjournalisten zu bekommen, ist deshalb fast unmöglich. Gerade wenn es um eine der größten internationalen Fachmesse für sicheres Arbeiten geht.

A+A 2015 Messestand des document1 Kunden Elten

Unser Team von document1 hat die Unternehmen deshalb auch 2015 wieder vorab bei der Ausarbeitung von Terminplänen, der rechtzeitigen Erstellung und Platzierung von Pressemitteilungen zu Produktneuheiten oder Messe-Events, der Umsetzung von Pressematerial und der persönlichen Terminabsprache mit Journalisten der Fach- und Tagespresse unterstützt. Nach den Vorbereitungen für die Messe, ging unsere Arbeit allerdings erst richtig los. Denn jedes Unternehmen wird während der Messetage von einem oder zwei Agenturmitarbeitern betreut, die sich mit dem jeweiligen Spezialgebiet auskennen und die Kunden bei allen Journalistenterminen unterstützten .

Natürlich hatte  auch unser Social Media- und Grafik-Team alle Hände voll zu tun, um die wichtigsten und schönsten Messemomente in Bild, Text oder Ton festzuhalten und zeitnah in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. So stürzte sich vom 27. bis zum 30. Oktober auch täglich ein gemischtes Team ins Gewühl, um Bilder, Video-Interviews und andere Eindrücke von der Messe zu sammeln und anschließend im mobilen Editorraum ins richtige Format zu bringen – von der Arbeitsschutzmodenschau mit Tanzeinlage bis zum Kundenprodukttest am Messestand oder den Eindrücken der Firmenmitarbeiter.

So konnten sich unsere Kunden ganz auf die Messe konzentrieren.