Rezept für eine überzeugende Kommunikation

Man nehme eine Portion Image, eine Handvoll Inspiration und vermenge das Ganze mit Inhalt. Schon ergibt sich aus diesen drei Zutaten eine gute Geschichte, eine emotionale und lebendige Erzählung – und daraus wiederum erfolgreiche PR.

Zutat 1: Image

Werden Themen über eine Geschichte transportiert, ist diese stets mit dem eigenen Unternehmen verbunden – mit den eigenen Werten und der Markenbotschaft. Verkörpert werden diese Werte von den eigenen Helden, die für das Unternehmen „kämpfen“ und Alltagsabenteuer erleben.

Zutat 2: Inspiration

Das eigene Unternehmen ist geprägt von unzähligen spannenden Facetten und Erinnerungen aus Büro und Alltag – seien es geschichtliche Details, emotionale Abenteuer oder historische Wendepunkte. Es bedarf nur einer entsprechenden Spurensuche: Schon lassen sich die Helden in Erzählungen einbinden, die sie und damit das Unternehmen lebendig machen.

Zutat 3: Inhalte
Um den Inhalt zu würzen, kommt die Sprache ins Spiel. Mit bildhafter Darstellung der Geschichte werden beim Leser Emotionen geweckt. Dadurch bleibt die Story in Erinnerung.

Storytelling funktioniert nicht nur im großen Rahmen, sondern auch im Unternehmensalltag – etwa dann, wenn es darum geht, den Teamgeist in Abteilungen neu zu entfachen.

Guten Appetit!

Um sich mitreißendes Storytelling schmecken zu lassen, gilt es also, mit offenen Augen durch das Unternehmen zu gehen. Wer weiß, vielleicht ist der Arbeitsalltag gar nicht so alltäglich, wie er auf den ersten Blick erscheint?

Mehr dazu gibt’s hier zu lesen: https://bit.ly/2Hpk8KK