Pressearbeit vs. Werbung – Worin unterscheiden sich die beiden Kerngebiete?

Oftmals stellt man sich die Frage, unter welchen Gesichtspunkten man die Pressearbeit von der Werbung abgrenzen kann. Um diese zu beantworten, werden im Folgenden die wichtigsten drei Unterschiede dargestellt.

  1. Ansprechpartner

Mediale Kommunikation – das Stichwort, auf welches sowohl die Pressearbeit, als auch die Werbung ausgerichtet ist. Wichtige Meldungen eines Unternehmens werden an diverse Medien wie z.B. Tagespresse, Fachzeitschriften, Internet-Portale, Radio und Fernsehen versendet. Während jedoch die Pressearbeit an die jeweilige Redaktion der Medien geht, ist für die Werbung die Anzeigenabteilung zuständig.

  1. Kosten

Ein wichtiger Faktor zur Unterscheidung von Pressearbeit und Werbung ist der Kostenfaktor. Werbung ist an ein Medium gebunden, bringt nur dem Unternehmen selbst etwas und ist somit kostenpflichtig. Eine Veröffentlichung von redaktionellen Beiträgen ist hingegen kostenlos. Die Redaktion nutzt hilfreiche Informationen der Pressemitteilung und kann bei den jeweiligen Beiträgen Änderungen vornehmen.

  1. Inhalte

Auch im Hinblick auf die inhaltlichen Aspekte liegen Unterschiede zwischen Pressearbeit und Werbung vor. Bei der Werbung geht es um die Vermarktung eines Produkts oder einer Dienstleistung, die für ein bestimmtes Unternehmen steht. Ganz klar abzugrenzen ist diese Vorgehensweise von der Pressearbeit. Hier wird wiederum ein qualitativer Inhalt vermittelt und eine spannende Geschichte erzählt. Punkten kann die PR-Arbeit also mit besonderer Authentizität, indem eine gewisse Nähe zum Leser geschaffen wird.